Urban - Fantasy

Rezension #94 Als die Seiten träumen durften

Als die Seiten träumen durften
Band 3
Felicitas Brandt
Urban Fantasy
Carlsen/Impress
Werbung
als EBook
Carlsen/Impress
Carlsen/Impress

♥Mein persönliches Fazit / Rezension Als die Seiten träumen durften

 

Diese Rezension ist mir wirklich schwer gefallen.

Warum? Ich persönlich bin einfach so begeistert von dem Buch, dass ich glaube, dieses Mal keine ganz so objektive Meinung von mir geben zu können.

Natürlich versuche ich meine Punkte wieder rational zu vergeben, aber es ist sehr schwer.

Das Buch ist der dritte und letzte Teil der Trilogie rund um Hope und Sam. Die beiden sind ein unschlagbares Team mit Ecken und Kanten. Sie haben ihre Höhen und Tiefen. Genau das macht dieses Buch aus. Es ist nicht immer alles Friede, Freude Eierkuchen, sondern genau wie im richtigen Leben kann auch einiges schief gehen und man sieht trotzdem ein Licht am Ende des Tunnels.

Der Schreibstil der Autorin ist fantastisch. In einem Satz schmunzelt man und im nächsten muss man wieder mitfiebern. Erleichterung und Anspannung sind nah beieinander angesiedelt, wenn man dieses Buch liest.

Es ist einfach schwer zu beschreiben, welche Gefühle ich beim Lesen hatte. Es fühlte sich fast wie eine Achterbahnfahrt an. Genau mit diesem Magenkribbeln. Auf gerader Strecke ausatmen und zur Ruhe kommen, um dann gleich wieder angespannt zu sein.

Die Autorin hat diese Mischung einfach perfekt umgesetzt und ich war wirklich traurig, dass dies nun das Ende sein soll.

Wenn ihr also Urban Fantasy mögt und ein Wiedersehen mit vielen Buchfiguren mögt, dann ist diese Trilogie genau das richtige für euch.

Aber vorsichtig, ihr werdet die Bücher bestimmt genauso schnell durchgelesen haben wie ich.

Wer schon in meine Rezension auf Soundcloud reingehört hat, der weiß, dass ich diese Trilogie in mein Herz geschlossen habe. Die Autorin hat meine Erwartungen beim dritten Band mehr als erfüllt und ich war überrascht und fasziniert, was sie so alles noch aus dem Ärmel gezaubert hat. Der Schreibstil ist wie immer mit einer Prise Humor gespickt, ganz viel Emotionen und mit Hingabe und Liebe geschrieben.

Bei der Leserunde dürften wir auch mit der Autorin schreiben und so habe ich entdeckt, dass sie das Buch und die einzelnen Szenen genauso liebt wie ich und viel andere Leserinnen. Besonders hervorheben möchte ich, dass sich alle Charaktere in diesem Buch weiterentwickeln und aus ihren Fehlern lernen. Es gibt Zusammenhalte, von denen ich wirklich angenehm überrascht war. Einige weitere Buchfiguren durften wir kennenlernen und die Autorin hat sich auch hier Gedanken gemacht, wer wann an welcher Stelle zu Erscheinung tritt.

Das I-Tüpfelchen war das Ende, denn es war perfekt und hat diese Trilogie abgerundet. Diese Triologie kann ich wirklich nur jedem Empfehlen, der auf eine besondere Art auf Urban Fantasy steht. Gespickt mit allem, was man sich vorstellen kann und doch passt es in keine Schublade. Eine Achterbahn der Gefühle. Humorvoll, spannend, traurig, mitfühlend und einzigartig.

Die Vorstellung, dass es möglich sein könnte, so in eine andere Welt, oder besser gesagt in die die Bücherwelten zu springen, ist einfach wunderbar. Danke für diese Trilogie.

Selten hat ein Buch die volle Punktzahl erreicht, aber hier war es gar nicht anders möglich, denn alles zusammen hatte Hand und Fuß.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei der Autorin und dem Carlsen/Impress Verlag bedanken, dass sie ich bei einer Leserunde auf Lovelybooks das EBook gewonnen habe. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

♥Worum geht es eigentlich im Buch?

Hope und Sam reisen zurück in die Welt hinter den Worten, wo die Feenkönigin Hope ein verlockendes Angebot macht. Sie soll sich der Wilden Jagd anschließen und einen geheimnisvollen maskierten Mann ausfindig machen. Ein Abenteuer, dem Hope sich nur schwer entziehen kann, schließlich hat sie bereits eine Vermutung, wer sich hinter der Maske verbirgt. Eine Hoffnung, die stärker ist als die Angst vor den Gefahren der Reise. Noch ahnt sie nicht, dass ihre Entscheidung sie den Jungen kosten kann, den die Magie der Geschichten untrennbar mit ihrem Leben verbunden hat. Denn Sam würde ihr überall hin folgen, auch wenn das bedeutet die dunkelsten Seiten der Bücher zu lüften

♥Punktevergabe

♥ Cover/Buchseiten 03/03 Punkten

♥ Klappentext 04/04 Punkten

♥ Schreibstil 09/09 Punkten

♥ Spannung 10/10 Punkten

♥ Charakteren/Protagonisten 10/10 Punkten

♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten

♥ Recherche 20/20 Punkten

♥ Idee 04/04 Punkten

70 Punkte von 70 erreicht

♥Einhörner

insgesamt  70 von 70 Punkten zu erreichen (sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt:

00 – 10  = 1 Einhorn

11 – 20  = 2 Einhörner

21 – 30  = 3 Einhörner

31 – 50 = 4 Einhörner

51 – 68 = 5 Einhörner

69 – 70 = 6 Einhörner

Weitere Beiträge zum Schmökern