Urban - Fantasy

Rezension #83 Als die Worte tanzen wollten

Die Geschichtenspringer *Als die Worte tanzen wollten*
Band 2
Felicitas Brandt
Urban Fantasy
Impress
Werbung
als EBook
Carlsen/Impress
Carlsen/Impress

 

♥Mein persönliches Fazit zum Buch

Zuerst möchte ich mich bei Lovelybooks und der Autorin bedanken, die es mir durch die Verlosung ermöglicht haben, dieses EBook zu gewinnen und an der Leserunde teilzunehmen. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Ich war ja schon vom ersten Teil total beeindruckt und begeistert. Daher hatte ich natürlich extrem hohe Erwartungen an den zweiten Teil. Diese wurden erfüllt. Soviel kann ich euch gleich vorwegnehmen. Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort wieder in die Geschichte hin eingesogen, wenn nicht sogar katapultiert. Sam und Hope. Hach.  Nicht nur die beiden Protagonisten haben mich in ihren Bann gezogen, sondern alle Charaktere, die hier mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet und beschrieben wurden. Man sah jeden förmlich vor sich und auch die Gegend. Ich hatte wirklich das Gefühl mitten in der Geschichte zu stehen und mitzufiebern. Daher konnte ich das Buch auch nur mit großer Anstrengung zur Seite legen. Aber das Reallife erwartet das manchmal leider.

Es sind diese Kleinigkeiten, die die Geschichte lesenswert machen, wie z.B.

[Zitat] Gemeinsam bis ins Irrenhaus [Zitat]

Oder dieser kleine Moment

[Zitat] Und ganz plötzlich verlor das Feenreich etwas von seinem Glanz und Grinsby Town gewann an Perfektion [Zitat]

Man kann schmunzeln, mitfiebern, zittern und sich freuen. Dieses Buch zog nicht nur die beiden Protagonisten in ihre Bücherwelt, sondern mich in ihre Bücherwelt und auch gleichzeitig noch in ihre Unternehmungen. Daher durfte ich viele Charaktere aus verschiedenen Büchern kennenlernen. Manches hätte ich lieber nicht begegnen mögen, bei anderen wäre ich gerne noch länger geblieben. Auch in diesem Buch holte Sam und Hope die Realität ein und ich hoffe, dass der dritte Band genauso spannend bleibt und es ein fulminantes Ende gibt.

Das Ende war leider wie immer viel zu schnell da, wenn einem ein Buch so gut gefällt, aber an einer  – wie ich finde – perfekten Stelle. Andere nennen es vielleicht fiesen Cliffhanger, nein, fand ich so nicht.

Die Recherche des Buches muss erschreckend groß gewesen sein, denn selbst wenn einige Charaktere nur kurz mitspielen durften, so las man heraus, wie gut die Autorin die Hintergründe recherchiert hat. Was bleibt mir anderes zu schreiben, als – bitte lass es bald Mai werden.

Von mir gibt es eine äußerst seltene volle Punktzahl und somit ein total verdientes goldenes Einhorn.

 

♥Worum geht es im Buch?

Bei Sam hat Hope endlich das Zuhause gefunden, nachdem sie sich so lange gesehnt hat. Doch ein »normales« Leben zu führen, stellt sich als weitaus schwieriger heraus als erwartet. Nicht nur die vielen neuen Regeln, die nun zu ihrem Leben gehören, setzen ihr zu und treiben sie immer wieder zwischen die Seiten ihrer geliebten Bücher. Während Hopes Sehnsucht nach der Welt hinter den Worten immer größer wird, fürchtet Sam mehr und mehr, dass sie sich in den Geschichten verlieren könnte. Besonders, da sich im Reich der Feen ein Krieg zusammenbraut…

Punktevergabe

♥ Cover/Buchseiten 03/03 Punkten

♥ Klappentext 04/04 Punkten

♥ Schreibstil 09/09 Punkten

♥ Spannung 10/10 Punkten

♥ Charakteren/Protagonisten 10/10 Punkten

♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten

♥ Recherche 15/20 Punkten

♥ Idee 04/04 Punkten

70 Punkte von 70 erreicht

 

♥Einhörner

insgesamt  70 von 70 Punkten zu erreichen (sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt:

00 – 10  = 1 Einhorn

11 – 20  = 2 Einhörner

21 – 30  = 3 Einhörner

31 – 50 = 4 Einhörner

51 – 68 = 5 Einhörner

69 – 70 = 6 Einhörner

 

 


Users who have LIKED this post:

Weitere Beiträge zum Schmökern

50 Comments

Schreibe einen Kommentar