Urban - Fantasy

Rezension #101 Die Zeitwächterin

Die Zeitwächterin
Lillith Korn
Urban Fantasy
Zeilengoldverlag
Werbung
als EBook
Zeilengoldverlag
Zeilengoldverlag

♥Mein persönliches Fazit / Rezension Die Zeitwächterin

Dieses Buch hat es mir nicht leicht gemacht mit einer Rezension. Das Cover ist wirklich passend und wunderschön. Der Klappentext hat mich magisch angezogen und die Geschichte an sich auch.

Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, der es einem leicht macht, in die Geschichte hineinzukommen. Thekla wird vor aufgaben und Tatsachen gestellt, die sie faszinieren und zugleich auch verwirren. Es gibt Ereignisse, mit denen sie schwer umgehen kann, aber Matteo steht an ihrer Seite. Ist er Freund oder Feind?

All dass gilt es herauszufinden. Das einzige Manko, das ich habe kann ich euch recht schlecht nahebringen. Mir fehlt irgendetwas in der Geschichte. Einige Dinge werden einfach zu schnell abgehandelt oder sind zu plötzlich. Mir fehlt hier das gewisse Etwas, dass mir den erfüllten Lesespaß bringt. Nichtsdestotrotz habe ich das Buch gerne gelesen und fand es auch wirklich ansprechend. Vielleicht habe ich mir auch einfach mehr erhofft, da ich weiß, dass die Autorin auch Lektorin ist und somit den Blick für diesen Teil haben sollte, der mir in ihrer Geschichte fehlt.

Auf jeden Fall kann ich aufgrund der tollen Geschichte und auch des sonstigen Schreibstils das Buch wirklich empfehlen. Wen es nicht stört, dass teilweise mit der sogenannten Heißen Nadel gestrickt wurde, was der Geschichte keinen wirklichen Abbruch tut, aber es doch um einiges besser gemacht hätte, wenn auch diese Passagen besser ausgearbeitet worden wären.

Bei den Charakteren fehlt mir dann auch etwas die wirkliche Tiefe. Sie sind toll beschrieben, aber doch habe ich nur bei Thekla und ihrer Schwester das Gefühl, sie wirklich vor mir zu sehen.

Dieses  Rezensionsexemplar habe ich vom Verlag über die Agentur Spread and Read erhalten. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

 

♥Worum geht es eigentlich im Buch?

Eine Seele, älter als die Zeit.

Nach einem Museumsbesuch steht Theklas Welt still – wortwörtlich. Als sich der Vorfall wiederholt, muss sie feststellen, dass niemand außer ihr die Zeitaussetzer bemerkt, geschweige denn ihr glaubt.
Sie begibt sich allein auf die Suche nach Antworten und stößt auf unerwartete Hilfe von dem Antiquar Matteo. Er erklärt ihr, dass sie die Zeit anhalten und in ihr reisen kann, und bietet ihr an, sie zu trainieren. Doch woher stammt sein Wissen?
Bei ihren Zeitreisen sucht Thekla zudem eine bedrohliche Stimme heim.
Schnell wird das begonnene Abenteuer zum bitteren Ernst … bis Thekla schließlich vor einer unvorstellbaren Entscheidung steht: Sollte sie ein Leben für viele andere opfern?

♥Punktevergabe

♥ Cover/Buchseiten 03/03 Punkten

♥ Klappentext 04/04 Punkten

♥ Schreibstil 09/09 Punkten

♥ Spannung 07/10 Punkten

♥ Charakteren/Protagonisten 08/10 Punkten

♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten

♥ Recherche 20/20 Punkten

♥ Idee 04/04 Punkten

65 Punkte von 70 erreicht

♥Einhörner

insgesamt  65 von 70 Punkten zu erreichen (sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt:

00 – 10  = 1 Einhorn

11 – 20  = 2 Einhörner

21 – 30  = 3 Einhörner

31 – 50 = 4 Einhörner

51 – 68 = 5 Einhörner

69 – 70 = 6 Einhörner