Märchenadaption

Rezension #90 Fantaghiro

Fantaghiro
Jennifer Alice Jager
Märchenadaption
Impress
Werbung
als EBook
Carlsen/Impress
Carlsen/Impress

 

♥Mein persönliches Fazit / Rezension Fantaghiro

Zuerst möchte ich mich bei der Autorin und dem Carlsen/Impress Verlag bedanken, die mir netterweise das EBook als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Zuerst möchte ich euch mitteilen, dass ich total begeistert bin. Den Schreibstil der Autorin kenne ich schon und weiß, dass ihre Geschichten mit viel Liebe geschrieben wurden. Märchenadaptionen sind meiner Meinung nach teilweise sehr riskant. Ich persönlich liebe die Filmreihe Fantaghiro und habe lange hin und her überlegt, ob ich dieses Buch wirklich lesen sollte. Aber die Autorin hat mich schon mit einer anderen Märchenadaption überzeugen können und somit habe ich diesen Schritt gewagt und es nicht bereut.

Der Anfang ließ mich gleich die Bilder aus dem Film vor Augen haben, aber dann veränderte sich die Handlung. Obwohl ich die Protagonisten immer wieder mit denen aus dem Film verglichen habe, kann ich mit ruhigen Gewissen schreiben, dass ich dieses Buch verschlungen habe. Die Grundidee ist geblieben, aber der Inhalt auf eine schöne und märchenhafte Weise in dem weichen und fließenden Schreibstil der Autorin verändert worden. Ich bin beeindruckt, dass man aus diesem Märchen eine so wundervolle Geschichte machen kann, die mit dem Original auf jeden Fall mithalten kann.

Dieses EBook werde ich definitiv nicht zum letzten Mal gelesen haben und es gehört zum Stapel – will ich auf jeden Fall noch einmal lesen. Daher gibt es von mir auch das goldene Einhorn.

♥Mein  Fazit / Rezension zum Reinhören

♥Zitat aus dem Buch

fantaghiro
Foto: Jennifer Alice Jager

♥Worum geht es im Buch?

**Eine Prinzessin mit dem Mut eines Kriegers**

Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber – und der hält sie für einen Jungen…

»Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der Weißen Wälder« ist eine Adaption des italienischen Volksmärchens »Fantaghirò Persona Bella« und ein in sich abgeschlossener Einzelband.

 

♥Punktevergabe

♥ Cover/Buchseiten 03/03 Punkten

♥ Klappentext 04/04 Punkten

♥ Schreibstil 09/09 Punkten

♥ Spannung 10/10 Punkten

♥ Charakteren/Protagonisten 10/10 Punkten

♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten

♥ Recherche 15/20 Punkten

♥ Idee 03/04 Punkten

69 Punkte von 70 erreicht

 

♥Einhörner

insgesamt  69 von 70 Punkten zu erreichen (sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt:

00 – 10  = 1 Einhorn

11 – 20  = 2 Einhörner

21 – 30  = 3 Einhörner

31 – 50 = 4 Einhörner

51 – 68 = 5 Einhörner

69 – 70 = 6 Einhörner

 

 

Weitere Beiträge zum Schmökern

Schreibe einen Kommentar