Märchenadaption

Rezension #66 *Madness – Das Land der tickenden Herzen* von Maja Köllinger

♥Worum geht es im Buch?

„Ich hätte wissen müssen, dass es keine gute Idee war, dem Kaninchen quer durch London zu folgen.
Doch wer hätte denn ahnen können, dass dieses seltsame flauschig weiße Ding mit der Taschenuhr mich hierher bringen würde? Ich meine, wo bin ich hier überhaupt?
Die Bäume bestehen aus Kupfer und ihre Blätter wiegen schwer wie Blei. Überall schwirren Käfer mit Flügeln aus Glas umher und am Firmament drehen sich gigantische Zahnräder, als würden sie allein diese Welt in Bewegung halten. Und dann … ist da noch Elric. Ein Junge, aus dem ich einfach nicht schlau werde und der so herz- und emotionslos scheint. Doch ich bin entschlossen, sein Geheimnis zu lüften, um zu erfahren, was der Grund für seine Gefühlskälte ist.
Oh, und falls ich es noch nicht erwähnt habe: Ich bin übrigens Alice. Und wie es scheint, bin ich im Wunderland gelandet… kennst du vielleicht den Weg hinaus?“

♥Mein persönliches Fazit zum Buch

Zuerst möchte ich mich bei der Autorin bedanken, die mir ein Rezensionsexemplar in Form eines EBooks zur Verfügung gestellt hat. Dieses hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Ich liebe Alice im Wunderland und was lag da näher, diese Adaption zu lesen. Zuerst war ich vom Cover begeistert und auch vom Klappentext. Die Leseprobe an sich ist immer nicht so meins, aber wer mir folgt, der weiß das schon. Allerdings konnte ich hier nicht widerstehen und war hin und her gerissen.

Mit gefiel die Alice und auch, dass die Geschichte in der heutigen Zeit spielt. Allerdings gefiel mir nicht, wie die heutige Alice ins Wunderland kam. Aber neugierig auf die Geschichte, musste ich das Buch lesen.

Die Idee mit den Zahnrädern und der mechanischen Welt hat es mir sehr angetan. Die Grundidee ist toll, aber es ist noch so viel mehr Potenzial in der Geschichte, die die Autorin hätte ausschöpfen können. Elric ist ein toller Charakter und auch die Grinsekatze ist ein fester Bestandteil in jeder Alice im Wunderland – Geschichte, egal ob Adaption oder nicht.

Die Spannung ist zeitweise greifbar, die Details liebevoll ausgearbeitet. Ab dem zweiten Drittel wird es dann richtig mitreißend und spannend. Das Ende ist der Autorin wirklich gelungen und wunderschön geschrieben.

Von mir gibt es daher eine klare Leseempfehlung für jeden, der Märchenadaptionen und Steampunk liebt.

 

♥Einhörner

insgesamt 65 von 70 Punkten zu erreichen (sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt:

00 – 10  = 1 Einhorn

11 – 20  = 2 Einhörner

21 – 30  = 3 Einhörner

31 – 50 = 4 Einhörner

51 – 68 = 5 Einhörner

69 – 70 = 6 Einhörner

 

Madness Book Cover Madness
nein
Maja Köllinger
Märchenadaption
Drachenmondverlag
12. Oktober 2017
EBook und TB
312
Amazon

Punktevergabe

♥ Cover/Buchseiten 03/03 Punkten

♥ Klappentext 04/04 Punkten

♥ Schreibstil 07/09 Punkten

♥ Spannung 08 /10 Punkten

♥ Charakteren/Protagonisten 10/10 Punkten

♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten

♥ Recherche 20/20 Punkten

♥ Idee 03/04 Punkten

65 Punkte von 70 erreicht

Weitere Beiträge zum Schmökern

2 Comments

  • Steffi

    Hey,

    eine tolle ausführliche Rezension und toll begründet. Ich überlege noch ob ich es lesen soll 🙂 die Meinungen gehen ja immer sehr auseinander.

    Lg
    Steffi

    • Sabana

      huhu Steffi,
      ohja, das gehen sie. Meistens werden die Drachenmondbücher ja extrem gehyped.
      Ich war mir auch nicht wirklich sicher, was ich davon halten sollte, aber es ist ja auch immer viel von einem Selbst abhängig.
      Aber ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass ich bei dem Buch echt meine Zweifel hatte, aber es doch empfehlenswert finde.
      Bin neugierig, wie du es findest, wenn du dich entschließen solltest es zu lesen.
      LG Sabana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code