Off Topic

DSGVO

Überall wird von der DSGVO gesprochen und viele Blogger geben auf. Zu verwirrend und unübersichtlich. Die Angst ist groß. Aber warum?
Nehmen wir mal einen kleinen Blogger, der sich auf einer speziellen Seite einen kostenlosen Blog aufgebaut hat und diesen mit Hingabe führt.

Was fällt mir auf?
Das Urheberrecht wird seltens beachtet, denn nur weil irgendwo steht, dass man das Bild nutzen darf, heißt es nicht gleich, man darf es auch.
Ich nehme dann meistens das Beispiel, nur weil einer von der Brücke springt, springst du doch nicht hinterher.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar, IP-Adresse (verschlüsselt) sowie Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden – Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung*

Das heißt im Klartext. Wenn ihr auf meiner Seite einen Kommentar hinterlassen möchtet, so könnt ihr dies gerne tun. Ich werde sie aber manuell freischalten.

Den Newsletter habe ich deaktiviert und alle Email Adressen gelöscht, die diesen abonniert haben. Sorry, aber das ist für mich persönlich sonst einfach zu viel Aufwand für nichts.

Alles andere ist auf dem neuesten Stand. Stand 25. Mai 2018

Dieser Blog wird weiterhin geführt, bis ich selbst mal irgendwann keine Lust habe. Eher unwahrscheinlich ! ^^

 

In diesem Sinne. Viel Spaß beim Stöbern.

 

 

Schreibe einen Kommentar