Rezension #64 *Isle of Gods – Die Kinder von Atlantis* von Alia Cruz

Isle of Gods Book Cover Isle of Gods
Band 1 von 2
Alia Cruz
YA, Liebesroman, Fantasy
Impress
2017
EBook und TB
263
Carlsen Verlag

♥WORUM GEHT ES IM BUCH?

**Nur die Stärksten des Landes dürfen um deine Hand anhalten…**
Um sich selbst vor dem Aussterben zu bewahren, entsandten die griechischen Götter einst fünf direkte Nachkommen auf die versunkene Insel Atlantis. Dort sollten sie bis zu ihrem Erwachsenenalter ein behütetes Leben führen, um sich nach dem Eintreten ihrer göttlichen Fähigkeiten mit den Stärksten der Insel zu paaren und Kinder zu gebären. So lautet die Legende, die Isabel ein Leben lang begleitet hat. Sie ist eine der fünf Auserwählten, nun fast volljährig und immer noch ohne göttliche Eigenschaften. Sie lebt in Luxus und Überfluss, während die anderen Jugendlichen der Insel in Arenakämpfen ums Überleben und um die Hand eines der Götterkinder ringen. Darunter auch der momentane Champion Quinn, der nichts von der Legende hält…

♥MEIN PERSÖNLICHES FAZIT ZUM BUCH

Zuerst möchte ich mich bei Netgalley und dem Impress-Verlag bedanken für das Ebook, welches mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.
Das Cover hat mich sofort in den Bann gezogen und auch der Klappentext war ansprechend.
Als ich angefangen habe zu lesen, war ich zuerst ein wenig verwirrt und kam nicht in die Geschichte rein. Woran es gelegen hat, weiß ich nicht, aber ich legte es zur Seite.
In einer ruhigen Minute gab ich dem Buch eine zweite Chance und nachdem ich den Anfang überwunden hatte, entwickelte sich die Geschichte, und zwar auf eine ungewöhnliche Weise. Interessante Wendungen gaben der Geschichte das gewisse Etwas. Eine Liebesgeschichte, verbunden mit einer Prophezeiung und noch viele Kleinigkeiten, die so verwoben waren, dass ich es fast in einem Rutsch gelesen habe.
Daher kann ich mit guten Gewissen diese Rezension schreiben, da das Buch sie verdient hat.
Wer Götter mag, aber auch nicht zuviel davon, sondern nur eine Prise Gottheit, der liegt mit diesem Buch genau richtig. Zusammenhalt, Freundschaft, Liebe und Familie zählt hier zu den Hauptzutaten und ist in einer guten Mischung geschrieben.
Von mir eine klare Leseempfehlung, auch wenn ich den Anfang etwas gewöhnungsbedürftig finde.

Das TB erscheint laut Verlag voraussichtlich im Januar 2018!

♥LESELAMPEN

Rezension #54 – *Magie der tausend Welten – Die Mächtige* Teil 3 Von Trudi Canavan

Die Magie der tausend Welten - Die Mächtige Book Cover Die Magie der tausend Welten - Die Mächtige
Band 3
Trudi Canavan
High - Fantasy
Penhaligon
26. Juni 2017
Hörbuch, EBook, Geb.
704
Verlagsgruppe Random House GmbH

♥ Cover/Buchseiten 03/03 Punkten
♥ Klappentext 03/04 Punkten
♥ Schreibstil 09/09 Punkten
♥ Spannung 06/10 Punkten
♥ Charakteren/Protagonisten 10/10 Punkten
♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten
♥ Recherche 20/20 Punkten
♥ Idee 04/04 Punkten

65 Punkte von 70 erreicht

♥WORUM GEHT ES IM [Hör]BUCH?

Ein Jahrtausend lang lenkte Valhan, der mächtigste aller Magier, die Geschicke der tausend Welten. Doch nun ist er tot, und Chaos greift um sich. Seine natürliche Nachfolgerin ist die junge Magierin Rielle, aber sie sträubt sich, diese Verantwortung zu übernehmen. Ohne ihre Wünsche zu beachten, bekämpfen sich im Hintergrund bereits ihre Unterstützer und ihre Gegner. Und niemand weiß, dass Valhans Pläne über seinen Tod hinaus gehen. Er will wiedergeboren werden, um ein weiteres Jahrtausend die Welten zu beherrschen – und dafür werden er und seine Anhänger jedes Hindernis beseitigen.

♥Die Buchprobe 

Einfach Klicken und Lesen-Achtung -Band 3

Und hier für alle, die auch gerne Hörbücher hören, eine Kostprobe:

♥MEIN PERSÖNLICHES FAZIT ZUM BUCH

Zuerst möchte ich mich beim Penhaligon-Verlag und der Verlagsgruppe Random House GmbH zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Eigentlich sollte es ja der Abschluss sein von einer Trilogie. Wie ich aber nun auf der FB-Seite der Autorin gelesen habe, schreibt sie an einem vierten Band. Das freut mich einerseits natürlich sehr, aber andererseits schreckt es mich auch ein bisschen, da ich nicht weiß was sie uns noch erzählen möchte.

Der dritte Band war für einen Fan mal wieder schön ausgearbeitet und auch die Welten hatte man direkt vor Augen. Man reiste mit Rielle durch die Welten und fieberte mit ihr mit. Allerdings gestehe ich hier, dass dieser dritte Teil sich doch sehr gezogen hat. Obwohl ich ein großer Fan der Autorin bin und ihren flüssigen und detailreichen Schreibstil sehr schätze, war es hier doch zu viel Beigabe und zu wenig ist wirklich passiert.

Da ich ein Hörbuch erhalten habe, konnte ich meine Augen schließen und mich ganz der Welten hingeben. Allerdings durch die Langatmigkeit musste ich doch mehrmals unterbrechen, da ich mich irgendwann nicht mehr konzentrieren konnte. Die Sprecherin hat ihre Sache ganz gut hinbekommen, allerdings trug ihre Stimme nicht immer zum Wachhalten bei. Das lasse ich allerdings nicht in meine Bewertung mit einfließen, da es  persönliches Empfinden ist. Ich wollte es euch aber auch nicht vorenthalten.

Da aber die Welt wundervoll ausgearbeitet ist und auch die verschiedenen Völker und die komplette Geschichte sanft ineinander verwoben wurde, liebe ich diese tausend Welten.

Die Charaktere sind wie immer liebevoll ausgearbeitet und haben Tiefe. Sie wachsen mit ihren Aufgaben und das macht sowohl die Protagonisten so wie die Antagonisten sympathisch. Auch Pergama ist hier wieder zu finden. Die Buchteile sind nochmals durch die Haupcharaktere unterteilt. So reist man einmal mit Rielle und dann auch wieder mit Tyen, was in diesem Buch auch die so nötige Abwechslung bringt.

Wer sich also nicht vor dicken Bänden und weniger Action fürchtet, für den ist diese Buchreihe auf jeden Fall zu empfehlen.

♥LESELAMPEN

insgesamt 65 von 70 Punkten zu erreichen (sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt:

00 – 10  = 1 Leselampe
11 – 20  = 2 Leselampen
21 – 30  = 3 Leselampen
31 – 50 = 4 Leselampen
51 – 68 = 5 Leselampen
69 – 70 = 6 Leselampen

Phantastische Tierwesen – und wo sie zu finden sind

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Entdecke eine neue Ära in J.K. Rowlings magischer Welt.

20162 h 13 min
Kurzinhalt

Der exzentrische und einzigartig begabte britische Zauberer Newt Scamander erforscht magische Wesen auf dem ganzen Planeten. In seinem unscheinbaren, aber im Inneren durch Magie vergrößerten Koffer beherbergt er eine ganze Sammlung seltener und gefährdeter magischer Kreaturen samt ihrer Lebensräume. 1926 reist er schließlich in das magie-phobische Amerika. Schnell wird ihm klar, dass sich die magische Gemeinschaft in den USA regelrecht vor den No-Maj (aka Muggeln) versteckt. Und die Zauberer und Hexen dort sorgen sich sogar noch mehr um die öffentliche Enthüllung der Magie als im Vereinigten Königreich. Vor Ort trifft er dann auf die rechtschaffende Porpetina „Tina“ Goldstein, Mitarbeiterin der US-Zaubereibehörde Magical Congress of the United States of America, kurz MACUSA. Als eine Vielfalt seiner teils gefährlichen Geschöpfe aus seinem Koffer kommen, ist Chaos Programm.

Metadaten
Regisseur David Yates
Laufzeit 2 h 13 min
Starttermin 16 November 2016
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Meisterwerk
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Schauspieler
Mit: Eddie Redmayne, Colin Farrell, Katherine Waterston, Dan Fogler, Alison Sudol, Jon Voight, Ron Perlman, Johnny Depp, Zoë Kravitz, Ezra Miller, Samantha Morton, Carmen Ejogo, Josh Cowdery, Ronan Raftery, Faith Wood-Blagrove, Jenn Murray, Gemma Chan, Peter Breitmayer, Kevin Guthrie, Sean Cronin, Sam Redford, Akin Gazi, Todd Boyce, Anne Wittman, Andreea Paduraru, Matthew Sim, Elizabeth Moynihan, Adam Lazarus, Lucie Pohl, Tim Bentinck, Bart Edwards, Brian F. Mulvey, Tristan Tait, Tom Clarke Hill, Cory Peterson, Jake Samuels, Max Cazier, Dan Hedaya, Christy Meyer, Guy Paul, Walles Hamonde, Dominique Tipper, Leo Heller, Miles Roughley, Erick Hayden, Paul Birchard, Tom Hodgkins, Ellie Haddington, Joseph Macnab, Martin Oelbermann, Richard Clothier, Christian Dixon, Richard Hardisty, Miquel Brown, Wunmi Mosaku, Cristian Solimeno, Matthew Wilson, Aretha Ayeh, Emmi, Nicholas McGaughey, Arinzé Kene, Jane Perry, Abi Adeyemi, Reid Anderson, Aileen Archer, Lee Asquith-Coe, Lasco Atkins, Robert-Anthony Artlett, Alphonso Austin, Michael Barron, Roy Beck, Marc Benanti, Nathan Benham, Paul Bergquist, Laura Bernardeschi, David J Biscoe, Lee Bolton, Annarie Boor, Elizabeth Briand, Neil Broome, Greg Brummel, Douglas Byrne, Fanny Carbonnel, David Charles-Cully, Stacey Clegg, Chloe Collingwood, Claire Cooper-King, Carmen Cowell, Silvia Crastan, Tom Dab, Craig Davies, Nick Davison, Chloe de Burgh, Paul Dewdney, Rudi Dharmalingam, Joshua Diffley, Nick Donald, Richard Douglas, Henry Douthwaite, Stephanie Eccles, Karl Farrer, Dino Fazzani, Flor Ferraco, Marketa Flynn, Lobna Futers, Michael Gabbitas, David Goodson, Kirsty Grace, Rudy Valentino Grant, Guna Gultniece, Abigayle Honeywill, Luke Hope, Kornelia Horvath, Ashley Hudson, Alan Wyn Hughes, Alex Jaep, Ian Jenkins, Patrick Carney Junior, Solomon Taiwo Justified, Lampros Kalfuntzos, Attila G. Kerekes, Simon Kerrison, Denis Khoroshko, Cristian Lazar, Cole Leman, Adam Lezemore, Keith Lomas, Paul Low-Hang, Khristopher MacLeod, Joe Malone, Alan Mandel, Christopher Marsh, Jorge Leon Martinez, Christine Marzano, Pete Meads, Andy Mihalache, Arnold Montey, James M.L. Muller, Paul A Munday, John Murray, Dennis O'Donnell, Yves O'Hara, Andrew G. Ogleby, Edd Osmond, Nick Owenford, Andrew Parker, Gino Picciano, Richard Price, Olivia Quinn, Paul Redfern, Jason Redshaw, Anthony J. Sacco, Bernardo Santos, Andrei Satalov, Dave Simon, David Soffe, Ryan Storey, Connor Sullivan, Camilla Talarowska, Mitchell Thornton, Dan Trotter, Vassiliki Tzanakou, Geeta Vij, Morgan Walters, Dean Weir, Anick Wiget, Miroslav Zaruba

Filmtipp

Ich habe diesen Film gesehen und bin begeistert. Soviel vorweg.

Zum Film selbst kann ich nur sagen. Ja es spielt in London und auch gibt es dort Muggel und Harry ist bekannt. Allerdings geht es hier nicht um Harry, Hermine und Co, sonder um Scramander. Er erforscht magische Wesen und beschützt diese auch. Sein geheimnisvoller Koffer ist wirklich genial und von der Autorin einfach perfekt ausgedacht.

Auch das Zusammenspiel von Muggeln und Zauberern ist mal wieder sehr gut getroffen. Freunschaft, Mut und auch das Böse dürfen hier natürlich auch nicht fehlen.

Dieser Film ist so ganz anders als Harry Potter, aber nicht schlechter. Im Gegenteil, diese Geschichte braucht sich definitiv nicht verstecken und ich freue mich schon auf weitere Teile, die ja angeblich schon in Arbeit sein sollen.

Auch für Nicht-Potter-Fan ein sehr zu empfehlender Film, wenn man auf magische Wesen steht, denn die stehen hier im Vordergrund und die Zauberer spielen eine untergeordnete Rolle, wie ich finde.