Rezension #41 – *Die Flammenreiter-Chroniken* von Sara Roth

Die Flammenreiter-Chroniken Book Cover Die Flammenreiter-Chroniken
Sammelband - Buch 1 und 2
Sara Roth
Fantasy
LXY.digital
05.01.2017
EBook
398
Netgalley

♥ Cover/Buchseiten 01/03 Punkten

♥  Klappentext 03/04 Punkten

♥ Schreibstil 08/09 Punkten

♥  Spannung 06 /10 Punkten

♥ Charakteren/Protagonisten 06/10 Punkten

♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten

♥  Recherche 15/20 Punkten

♥ Idee 01/04 Punkten

50 Punkte von 70 erreicht

♥Worum geht es im Buch?

Als Meisterdiebin des Jadedrachen soll Rayne Trevalis das Drachenauge entwenden – einen äußerst wertvollen magischen Kristall. Doch dann begegnet ihr der attraktive Wandler Alec, der nicht nur das Juwel, sondern auch noch einen Kuss von ihr stiehlt. Kurz darauf verschwindet das Drachenauge spurlos, und Alec und Rayne müssen zusammenarbeiten, um es wiederzufinden. Sollte der Kristall in die falschen Hände geraten, droht eine Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes. Bei der Suche kommen sich Alec und Rayne schon bald näher, doch irgendjemand scheint es auf ihr Leben abgesehen zu haben …(Quelle: Netgalley)

 

♥Mein persönliches Fazit zum Buch

Vielen Dank an Netgalley und LYX.digital, der mir ein Rezensionsexemplar hat zukommen lassen. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Das Cover hat mich persönlich  angesprochen. Es ist dunkel, mystisch und doch romantisch und macht neugierig auf das, was sich im EBook verbirgt. Nachdem ich das EBook gelesen habe, finde ich persönlich das Cover leider nicht sehr passend.

Ich bin auch froh gewesen, dass beide Teile zusammengefasst sind, denn das erste Buch hat einfach aufgehört. Wenn ich die beiden Bücher einzeln gekauft hätte, wäre ich wirklich enttäuscht gewesen. Cliffhänger ok, damit kann ich leben, aber so einfach aufhören, als wenn die restlichen Seiten herausgerissen wurden. Nein, das ist nciht so toll.

Aber Gott sei dank beinhaltet dieses EBook ja beide Bücher in einem.

Der Klappentext lässt ja schon erahnen, dass es hier nicht nur um Diebstahl geht, sondern auch eine Menge Liebe und eine Portion Erotik enthalten ist. Das lockert das ganze natürlich auf. Der Schreibstil ist gut und ich kam schnell in die Geschichte rein. Sie liest sich zügig und so war ich schnell fertig. Die Seitenzahl war jetzt auch nicht sehr hoch. Es wurde von der Autorin alles beschrieben und man konnte sich alles bildlich vorstellen. Einiges fehlte mir allerdings. Da gab es z.B. nicht nur den Jadedrachen, der kurz angerissen wurde, sondern auch den Gegenspieler, der meines Erachtens auch zu kurz gekommen ist. Dafür wurde viel Gewicht auf die Alec und Rayne gelegt, was die Geschichte leider, meiner Meinung nach mehr zu einem Liebesroman gemacht hat. Die eigentliche Geschichte rund um den Diebstahl kommt für mich viel zu kurz. Aber es ist trotz meiner Mängel, die ich hier aufführe eine schöne Geschichte und lesenswert.

In dieser Geschichte liegt viel mehr Potenzial.

 

♥Leselampen

insgesamt 50 von 70 Punkte zu erreichen ( sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt :

00 – 10  = 1 Leselampe

11 – 20  = 2 Leselampen

21 – 30  = 3 Leselampen

31 – 50 = 4 Leselampen

51 – 68 = 5 Leselampen

69 – 70 = 6 Leselampen

lamp_04

 

Rezension #26 – *Drachenelfen – Himmel in Flammen – 5. und letzter Teil * von Bernhard Hennen

Zu erst möchte ich mich bei der Verlagsgruppe Random House GmbH bedanken, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Mit einem Klick auf das Foto kommt ihr zur Leseprobe, zum Klappentext und weiteren Infos rund um das Buch.

Schreibstil

Ein typischer Schreibstil mit vielen Details. Man kommt nicht ganz so schnell in die Geschichte, wie man es sich vielleicht wünscht. Die ganzen Fantasynamen stoppen bei mir persönlich den Lesefluss. Bis man sich daran gewöhnt hat, vergehen ein paar Seiten.

Meine Meinung

Der Abschluss einer tollen Reihe, aber irgendwie auch enttäuschend. Erstens zog sich das ganze Buch in die Länge, um dann Knall auf Fall zu Enden. So ein Gefühl hatte ich beim Lesen. Auch wenn man die anderen Bücher kennt, dann wird dieser Abschluss der Reihe nicht wirklich gerecht. Meine Überlegung war schon, ob der Autor endlich fertig werden wollte, oder sich selbst verzettelt hat, weil er nebenbei mit etwas neuem beschäftigt war. Ich hatte bei diesem Buch das Gefühl, das der Autor nicht mit seinem ganzen Herzblut dabei war.

Dann verwirrte mich noch ein Detail in der Geschichte, die ich hier nicht spoilern möchte, die aber so gar nicht in das Leben und die Welt der Elfen passt. Nichts desto trotz ist es ein schönes Buch und für einen Fan der Drachenelfen ein muss, denn es ist schließlich das Ende der Geschichte….oder doch nicht? Ich persönlich bin mir da leider nicht so sicher.

Die anderen Bücher des Autors fand ich bis jetzt gut und ich liebe die Elfen, aber hier war ich dann doch etwas enttäuscht.

Mein Fazit

Eigentlich hätte es ein krönender Abschluss sein sollen. Da hätte der Autor sich ein bisschen mehr Zeit nehmen sollen und ich persönlich hätte dann auch gerne noch ein zwei Monate länger gewartet. Aber ansonsten ein schönes Buch, wenn man über die Dinge hinwegsieht, die einem unterlaufen, wenn man etwas zu schnell beenden möchte. Schade, wenn man die Prioritäten falsch setzt. Lesenswert ist es allemal. Es kann allerdings nicht mit den vorherigen Bänden mithalten, aber vielleicht habe ich auch einfach zu viel erwartet.

Leselampen

Von mir gibt es trotz allem gutgemeinte 4/5 Lampen.

lamp_04

Rezension #17 – zu *After forever* von Anna Todd

Dieses Hörbuch habe ich als Rezensionsexemplar von Randomhouse Verlag GmbH erhalten und meine Rezi ist wie immer ohne Spoiler.

Es ist der letzte Teil der After-Reihe von Anna Todd

Hier könnt ihr euch ein Bild machen mit einer Leseprobe oder einer Hörprobe

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

♥Klappentext

Das Band zwischen Tessa und Hardin ist mit jedem Problem und jedem Streit stärker geworden. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und die wilden Gefühle, die unter seiner coolen Oberfläche toben. Sie weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, weiß Tessa nicht, ob sie ihn retten kann – nicht, ohne sich selbst zu opfern …

♥Autorin

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

Dieses Hörbuch wird gelesen von Nicole Engeln, Martin Bross

„Rezension #17 – zu *After forever* von Anna Todd“ weiterlesen