Rezension #62 *Eonvar* von Kat Rupin

Eonvar Book Cover Eonvar
Kat Rupin
Urban Fantasy
Zeilengoldverlag
10-2017
EBook und TB
330
www.amazon.de

♥WORUM GEHT ES IM BUCH?

Nichts vermag die toughe Elisa zu stoppen. Weder die Hindernisse des Alltags noch das raue Leben in der Großstadt. Plötzlich taucht ihr lange verschollener Jugendfreund Gabriel auf – und mit ihm die Chance, in einer magischen Welt voller Abenteuer zu leben. Elisa steht vor einer schweren Entscheidung. Nur wer sich vollkommen von der irdischen Welt trennt, darf in Eonvár bleiben. Doch ist das Leben als Hexe und ohne Rollstuhl wirklich das, was sie sich wünscht? Kann sie die Menschen, die sie liebt, zurücklassen? Statt eine Wahl zu treffen, beginnt Elisa ein gefährliches Doppelleben zwischen den Welten.

♥MEIN PERSÖNLICHES FAZIT ZUM BUCH

Zuerst möchte ich mich bei dem ZeilengoldVerlag und bei der Autorin für das Ebook bedanken, dass sie mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Das Cover ist ansprechend und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Auch der Klappentext ist vielversprechend. Vor allem fand ich es interessant, dass hier die Hauptprotagonistin im Rollstuhl sitzt und wie es scheint auch die Wahl hat. Ihr *normales * Leben oder eben eines mit Magie und ohne Rollstuhl. Das ist wirklich außergewöhnlich.

Die Urban-Fantasy-Geschichte hat mich sofort mit ins Buch genommen. Ich konnte alles vor mir sehen, da die Autorin unsere Welt  und auch Eonvar sehr schön beschrieben hat. Ich konnte die Welt förmlich riechen und sehen und mich darin bewegen.  Allerdings ist da noch ganz viel  Raum für mehr und somit hoffe ich, dass wir noch einmal in die Welt hinein tauchen dürfen. Das Buch ist absolut empfehlenswert, auch wenn ich der Meinung bin, dass die Autorin noch mehr aus der Geschichte hätte machen können. Allerdings ist sie so auch schon wunderbar und es ist mein eigener Anspruch und meine persönliche Meinung.

♥Leselampen

 

Rezension #48 – *Taste of Love – Geheimzutat Liebe* von Poppy J. Anderson

Taste of Love - Geheimzutat Liebe Book Cover Taste of Love - Geheimzutat Liebe
Band 1
Poppy J. Anderson
Liebesroman
Bastei Lübbe
13.01.2017
EBook, TB und HB
384
Amazon

♥ Cover/Buchseiten 03/03 Punkten

♥ Klappentext 03/04 Punkten

♥ Schreibstil 09/09 Punkten

♥ Spannung 08/10 Punkten

♥ Charakteren/Protagonisten 10/10 Punkten

♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten

♥ Recherche 20/20 Punkten

♥ Idee 02/04 Punkten

65 Punkte von 70 erreicht

♥Worum geht es im Buch?

Eine Prise davon macht jedes Essen besser – Geheimzutat Liebe  Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel – doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spaß beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?

Quelle: Netgalley

 

♥Mein persönliches Fazit zum Buch

Zuerst möchte ich mich bei Netgalley und dem Bastei Lübbe Verlag für das Rezensions-Exemplar bedanken. Die hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Dies ist das erste Band der Reihe *Die Köche von Boston* und wie ich persönlich finde ein sehr guter Einstieg. Auf den ersten Blick eine Geschichte rund um einen gestressten Chefkoch. Die ganzen kleinen Verwirrungen machen dieses Buch lesenwert. Es ist zwar ein Liebesroman, aber auch das Genre Kochen kommt hier nicht zu kurz.

Die Recherche zu den Gerichten ist wirklich gut gelungen und man merkt, dass die Autorin nicht einfach nur eine Liebegeschichte schreiben wollte. Es steckt mehr dahinter.  Ob Brooke und Andrew dann wirklich zusammenkommen verrate ich euch natürlich auch nicht, aber es lohnt sich zu lesen und es hat sich sogar ein bisschen anders entwickelt als ich es erwartet habe.

Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen. Es ist eine leichte Lektüre und doch keine reine Liebesgeschichte. Ich werde auf jeden Fall auch noch die weiteren Bücher der Reihe lesen.

 

 

♥Leselampen

insgesamt 65 von 70 Punkten zu erreichen (sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt:

00 – 10  = 1 Leselampe

11 – 20  = 2 Leselampen

21 – 30  = 3 Leselampen

31 – 50 = 4 Leselampen

51 – 68 = 5 Leselampen

69 – 70 = 6 Leselampen

Rezension #47 – *Man lernt nie aus Frau Freitag* von Frau Freitag

Man lernt nie aus Frau Freitag Book Cover Man lernt nie aus Frau Freitag
nein
Frau Freitag
Humor
Ulstein
07. April 2017
EBook und TB
192
Netgalley

♥ Cover/Buchseiten 03/03 Punkten

♥ Klappentext 04/04 Punkten

♥ Schreibstil 09/09 Punkten

♥ Spannung 10 /10 Punkten

♥ Charakteren/Protagonisten 9/10 Punkten

♥ Plot/roten Faden  10/10 Punkten

♥ Recherche 20/20 Punkten

♥ Idee 03/04 Punkten

68 Punkte von 70 erreicht

♥Worum geht es im Buch?

Frau Freitag ist Lehrerin. Sie sagt normalerweise, wo’s lang geht. Doch nun wird sie selbst zur Schülerin, denn Frau Freitag will endlich den Führerschein machen. Aber ständig bekommt sie zu hören, dass sie schon viel zu alt sei, um etwas Neues zu lernen – auch von ihrem Fahrschullehrer. Dabei hat sie doch Snowboardfahren gelernt und Lehrerinsein und Aquagymnastik. Und mit Frau Dienstag geht sie regelmäßig zum Pilates, ihren Körper kann sie noch tip-top verrenken. Aber Frau Freitag ist eine ungeduldige Schülerin, in ihrem Alter will sie sich eigentlich gar nichts mehr sagen lassen. In der Fahrschule lernt sie nicht nur Autofahren, sondern vor allem eine Menge über sich selbst…
Eine rasante Fahrt durchs Leben voller Situationskomik und bizarrer Begegnungen – im beliebten Sound der Bestsellerautorin Frau Freitag.

 

♥Mein persönliches Fazit zum Buch

Ich habe vor einigen Jahren schon ein Buch von Frau Freitag gelesen und fand es herrlich erfrischend. In all ihren Büchern entdecke ich kleine Anekdoten, die ich auf mein Leben projizieren kann. Dieses Mal ist es der Führerschein, besser gesagt die Fahrstunden und alles was damit zusammenhängt.

Es ist wirklich ein humorvolles Buch in ihrem ganz eigenen Erzählstil. Sie nimmt sich selbst auf die Schippe und kann alles so realistisch schreiben, dass man dabei ist. Quasi mit im Auto sitzt.

Über das Ende kann ich nur genauso schmunzeln, wie über den Anfang.

Es ist wieder mal ein gelungenes Buch, welches ich jedem nur empfehlen kann, der ein bisschen Humor brauchen kann und vielleicht auch gerade den Führerschein macht, oder gemacht hat.

Egal ob jung oder alt. Ihr werdet euch darin wiederfinden und teilweise schmunzeln oder auch laut lachen.

 

 

♥Leselampen

insgesamt 68 von 70 Punkten zu erreichen (sind nach meinem neuen Punktesystem vergeben)

daraus folgt:

00 – 10  = 1 Leselampe

11 – 20  = 2 Leselampen

21 – 30  = 3 Leselampen

31 – 50 = 4 Leselampen

51 – 68 = 5 Leselampen

69 – 70 = 6 Leselampen